Exzesse bei geduldeter Feier an der Iller in Kempten

Foto:

Verboten ist verboten – oder eben doch nicht? In der Innenstadt und in den Kemptener Grünanlage ist es verboten, sich irgendwo hinzusetzen und Alkohol zu trinken. Polizisten und Verwaltungsmitarbeiter überwachen auch, ob diese städtische Anordnung eingehalten wird. In der Regel sehr konsequent.

Manchmal aber auch nicht so streng und bei einem dieser “Abwägungsentscheidungen” ist es am vergangenen Wochenende nachts am Illerdamm zu Alkoholexzessen gekommen. Mehrere total betrunkene junge Leute mussten vom Rettungsdienst versorgt werden.

Jedes Jahr der gleiche Ärger: Schüler der Abschlussklassen feiern gemeinsam das Ende der Prüfungen. Meist mit viel Alkohol. Früher setzten sie sich im Hofgarten zusammen und hinterließen bei den Feten auch viel Müll. Als die Stadt das unterband, wichen die nächsten Schulgenerationen an den Illerdamm aus. Dort gilt aber genauso wie im Hofgarten und dem Stadtpark die sogenannte Grünanlagensatzung der Stadt.