Fraisuti in Kempten: Jugendkulturfestival als Feiermöglichkeit auch für Minderjährige

Foto: Martina Diemand

Bei „Fresh Air Summertime“, kurz „Fraisuti“, war am Freitagabend der Name Programm. Für das Sommergefühl auf dem Jugendkulturfestival sorgte nicht nur der strahlende Sonnenschein, sondern auch der Geruch frisch gebackener Pizza, der über den Illerstrand wehte. Exotische Rhythmen, wie die der Band Orange, und kühle Cocktails rundeten das südliche Flair ab.

Bevor es richtig ans Feiern ging, genoss der Großteil der etwa 800 Besucher die letzten Sonnenstrahlen auf dem weitläufigen Gelände. Sie entspannten entweder in Sitzkreisen auf Picknickdecken oder am Kiesstrand des Illerufers. Der Soul-Pop-Gesang des Kemptener „The Voice“- Stars Dzenan Buldic, der gemeinsam mit den Pianistixx auftrat, förderte die Gelassenheit des Publikums zusätzlich.

Besonders geschätzt wird das Fraisuti jedoch von allen Jugendlichen unter 18 Jahren. Für sie ist das Festival eine der wenigen Möglichkeiten, in Kempten feiern zu gehen. Zwei 15-jährigen Kemptenerinnen fallen lediglich das Stadtfest und die Festwoche als Alternativen ein.