Online-Petition für „Rock the King“ findet bisher über 1.000 Unterstützer

Foto: Christoph Kölle

Die 18-jährige Buchenbergerin Nastasja Grömling hat im Internet eine Petition für den Erhalt des Festivals „Rock the King“ gestartet. Bisher haben – Stand Donnerstagabend – 1.015 Personen unterzeichnet, 273 von ihnen kommen aus Buchenberg. Ende Juli war bekannt geworden, dass in der Buchenberger Arena des Veranstalters Allgäu Concerts künftig keine Konzerte mehr stattfinden können. Davon betroffen ist unter anderem auch das Rockfestival. Grund seien baurechtliche Vorgaben, wie Bürgermeister Toni Barth erklärt hatte.

„Die Petition drückt das aus, was wir schon wissen: dass der Großteil der Bevölkerung dahinter steht“, sagt Barth. „Wir sind im Prinzip auch dafür.“ Doch das bayerische Innenministerium verlange einen Bebauungsplan für das Veranstaltungsgelände. Und die in einem solchen Verfahren geforderten Lärmschutz-Vorgaben könne der Festivalveranstalter vermutlich nicht erfüllen.