Polizei ist verstärkt beim Stadtfest präsent – Das Fazit: alles gut

Foto:

Locker, lebensfroh, lecker – so waren die Tage. Das Kemptener Stadtfest bot am vergangenen Wochenende wieder einmal ein derart vielfältiges Programm, dass es Tausende Besucher beschwingt genossen. „Untertags sind wir nicht gefragt“, sagte Polizei-Einsatzleiter Andreas Ruepp.

Lau, lebhaft, laut – so war der Samstagabend. Auf den Bühnen rockte es, vor den Bühnen wiegten sich die einen im Takt, andere prosteten sich zu. „Von Pillepalle abgesehen alles im grünen Bereich“, wertete Ruepp.

Lallend, lang, lehrreich – so war die Nacht zum Sonntag. Betrunkene wankten nach Hause, die vom Kemptener City-Management beauftragten privaten Security-Kräfte zeigten muskelbepackt Präsenz auf dem Residenzplatz. „Das Sicherheitskonzept fürs Stadtfest ist aufgegangenen“, zog der Einsatzleiter erleichtert Bilanz für eine Vielzahl von Änderungen.